unterstützt Eltern in der Medienerziehung

Sicherheit für Computer und Daten

In der Informationsgesellschaft werden Daten systematisch gesammelt und verwaltet. Wir sammeln und verwalten Unmengen von Informationen, Adressen, Terminen oder Bildern. Was für uns persönlich bestimmt war, kann von Dritten willkürlich zerstört oder missbräuchlich eingesetzt werden. Besonders gefährdet sind einmal mehr Kinder und Jugendliche. Den wenigsten von ihnen ist bekannt, dass sie die meisten solcher Daten freiwillig zur Verfügung stellen.

Warum auch immer Dritte versuchen, Zugriff auf unsere Computer und unsere persönlichen Daten zu erhalten – wir sollten es ihnen nicht auch noch leicht machen. Mit dem Internet verbundene Computer sollten unbedingt gegen Viren, Spyware & Co. sowie gegen Datendiebstahl und -missbrauch geschützt sein. Zwingend dazu gehört: