unterstützt Eltern in der Medienerziehung

Wie kann ich meine Kinder im Internet schützen?

Die Frage nach dem Schutz von Kindern und Jugendlichen im Internet stellen sich wohl alle Eltern. Ein engagierter Vater erklärt hier, warum alle Eltern die entscheidenden Kompetenzen für den Schutz ihrer Kinder im Internet mitbringen.

Das können Eltern tun

Eltern können ihre Kinder spielerisch, altersgerecht, praxisbezogen und realitätsnah dabei unterstützen, die Welt der neuen Medien Schritt für Schritt für sich zu erobern und einen gesunden und sinnvollen Umgang mit den Medien einführen:

  • klare Nutzungsregeln aufstellen
  • Medien weder als Belohnung noch als Strafe einsetzen
  • Medien nicht als Babysitter nutzen
  • über Medien sprechen
  • Medieninhalte besprechen und hinterfragen
  • positive und negative Aspekte von Medien aufzeigen
  • Regeln und Gewohnheiten entwickeln und einüben

Fernsehen

  • Sender und Sendungen auswählen
  • altersgerechte Inhalte auswählen
  • auf Reality-TV verzichten
  • nach Möglichkeit gemeinsam fernsehen
  • Werbung thematisieren
  • Auf TV kurz vor dem Schlafengehen verzichten

Computer

  • erste Schritte immer gemeinsam gehen
  • kein Internet (ohne aktive Begleitung)
  • Schutzprogramme installieren

Software (Spiele etc.)

  • Altersfreigabe beachten
  • Altersfreigabe hinterfragen