unterstützt Eltern in der Medienerziehung
Pfad: GAMES > Gamesarten

Battlefield, WoW, Crysis und Doom

Welche Art Computerspiel verbergen sich unter all diesen Namen? Welche Altersfreigabe haben sie? Sind sie für Ihr Kind geeignet? Antworten und zuverlässige Informationen finden Sie hier.

Diese interaktive Plattform der http://www.bpb.deBundeszentrale für politische Bildung, Deutschland, zum Thema Computerspiele informiert über Computerspiele inkl. pädagogischer Beurteilungen.

Spiel ist nicht gleich Spiel: Einführung in die Welt der Games

Aufbaustrategie

Der Spieler muss mehr oder weniger komplexe Spielwelten erst errichten und schliesslich ganze Städte, Länder oder gar Welten verwalten. Beispiele: Spore, The Sims, Die Siedler.

Echtzeitstrategie

Der Spieler muss in der Regel eine Armee aufbauen und gegen die Armeen anderer Spieler antreten lassen. Dabei geht es weniger um blutige Gemetzel als um schnelle Reaktion, geschickte Steuerung und intelligente Strategien. Beispiele: Command & Conquer, Arena Wars, World in Conflict.

Ego-Shooter

Die schwarzen Schafe unter den Computerspielen. Der Spieler bewegt aus der Ich-Perspektive eine Figur durch eine dreidimensionale Spielwelt. Um das Ziel zu erreichen, muss man das Waffenarsenal aufrüsten und massenweise Gegner umbringen. Beispiele: Counterstrike, Doom, Crysis.

Adventure 

Bei Adventure-Games muss der Spieler eine Geschichte vorantreiben, indem er Gegenstände geschickt einsetzt oder anderen Spielfiguren durch Fragen Informationen entlockt. Es gibt lustige und gruselige Varianten mit realistischen und phantastischen Handlungen. Beispiele: Grand Theft Auto, Kings Quest, Warhammer.

Rollenspiele

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Helden, die eine bedrohte Welt vor Monstern, bösen Zauberern, Drachen und dergleichen befreit. Die Spieler müssen gegen Monster kämpfen, Gegenstände wie Zauberschwerter sammeln und Rätsel lösen. Beispiele: World of Warcraft, Sacred, Legend.

Jump’n’Run

Der Spieler muss eine Spielfigur möglichst schnell über einen Hindernisparcours führen, dabei Punkte sammeln und Hindernisse und Feinde überwinden. Beispiele: Super Mario, Donkey Kong, Gifty.

Sportsimulation

Von Snow- und Skateboarden über Fussball und Skifahren bis Golf. Für praktisch jede populäre Sportart gibt es ein PC-Simulationsspiel. Beispiele: Fifa 09, NHL 09, Tony Hawk.

Rennspiele

Der Spieler steuert meistens Rennwagen. Die Bandbreite reicht von Formel-1 bis Monstertrucks, realistischen Rennsimulationen bis zu comicartigen Fun-Racern, bei denen die Spieler sich gegenseitig von der Strasse schubsen. Beispiele: Need for Speed, Euro Truck Simulator, Gran Turismo.